Pilotenausbildung

Wer über genügend Begeisterung für den Luftsport, Ausdauer und Lernvermögen verfügt, kann innerhalb von einem Jahr die Pilotenlizenz für Heißluftballone erwerben. Nach einer fliegerärztlichen Untersuchung wird das Funksprechzeugnis in deutscher oder englischer Sprache erworben. In Wochenend- oder Blockseminaren werden Kenntnisse über Luftrecht, Technik, Navigation, Aerostatik, Meteorologie und Verhalten in besonderen Fällen vermittelt. Die praktische Ausbildung umfasst u.a. 16 Fahrstunden mit einem Fluglehrer.